geschrieben von Jane
Dienstag, 5. Februar 2019
Dekorierte Cupcakes versüßen auch Kindern den Valentinstag

Du willst den Valentinstag feiern, die Kinder dafür aber nicht zur Oma bringen? Wir zeigen dir, wie du aus dem Tag der Liebenden einen Tag für die gesamte Familie machst!

Der Valentinstag ist zwar irgendwie kitschig, aber trotzdem schön, weil kleine Liebesbeweise im Alltagsstress oft auf der Strecke bleiben. Sobald Kinder im Spiel sind, ist es allerdings nicht mehr so leicht, dem Tag der Liebenden als Paar Zeit einzuräumen.

Aber warum nicht die Kleinen mitfeiern lassen? Es gibt verschiedene Programmpunkte für einen Familien-Valentinstag, die sich gut in den Tag einstreuen lassen. Wir haben die schönsten Ideen gesammelt:

Valentinstags-Fotosession

Schöne Fotos von der Familie machen lassen - dazu kommt man sowieso viel zu selten! Warum also nicht als gemeinsamer Liebesbeweis am Valentinstag eine Fotosession einlegen? Damit hat man später was fürs Familienalbum oder zum Einrahmen und vielleicht sogar ein Geschenk für Oma und Opa. Ein Photoshooting zum Valentinstag macht Spaß und schweißt zusammen. Macht als Familie abwechslungsreiche Fotos, schöne und lustige - zum Beispiel ein paar Blödelfotos mit Photobooth-Props.

Der Termin beim Fotografen lässt sich außerdem gut mit einem Familienausflug verbinden.

Herzplätzchen backen und verschenken

Das gemeinsame Backen ist eine harmonische Unternehmung, an die sich Kinder später gern zurückerinnern werden. Die schönen Herzplätzchen kann man dann gemeinsam naschen, zum Beispiel beim Abends-vor-dem-Fernseher-Kuscheln. Oder man schenkt sie jedem, den man gern hat (Oma & Opa, Freunde der Familie), als kleine Überraschung.

Lieblingsessen zum Valentinstag

Apropos Herzplätzchen: Die Ausstechform lässt sich auch anders verwenden – zum Ausstechen von Toast und Gemüse für ein schönes Picknick im Wohnzimmer zum Beispiel.

Außerdem passt natürlich Süßes, am besten hübsch dekoriert.

Oder es gibt ein großes Abendessen-Buffet, das sich aus den Lieblingsessen aller Familienmitglieder zusammensetzt. Die Portionen können einfach entsprechend kleiner sein oder es reicht eben für die nächsten Tage.

Kleine Liebesbotschaften verstecken

Ein weiterer ideenreicher Programmpunkt für den Familien-Valentinstag:

Liebe Botschaften

verstecken und suchen lassen. In jeder Botschaft findet sich ein Hinweis auf das nächste Versteck und am Ende wartet kleine Belohnung.

Mit Strohhalmen und anderer Deko verschickst du zu Valentinstag kreative Grüße

Schnitzeljagd mit Valentinstagsaufgaben

Für die Kids besonders unterhaltsam: Eine Schnitzeljagd. Dafür heftest du Kärtchen mit einfachen Aufgaben (Küsschen für Mama, Herz malen, etc.) an Ballons und verteilst sie im Haus. Wenn alle Ballons gesammelt und alle Aufgaben erfüllt sind, wartet eine Herz-Pinata gefüllt mit Süßigkeiten als Valentinstags-Schatz.

Herzpuzzle

Nach der ganzen Action könnt ihr dann ganz entspannt ein Herzpuzzle lösen. Um es spannender und liebevoller zu machen, schreibt doch auf die einzelnen Teile, was ihr aneinander mögt und was euch als Familie zusammenschweißt. So wird das Puzzle zum Sinnbild!

Löse an Valentinstag ein Herzpuzzle mit den Kids

Familiengeschichte im Album

Eure Familiengeschichte ist etwas, wovon ihr länger etwas habt. Nutzt den Valentinstag, um die eigene Liebesgeschichte zu erzählen oder gemeinsam aufzuschreiben/zu malen und jedes Jahr ein Kapitel hinzuzufügen.

Nutzt dafür ein schönes Erinnerungsalbum – da können auch die Familienbilder rein, die ihr am Anfang des Tages gemacht habt. :)

Wir wünschen dir ein wunderschönes familiäres Valentinstags-Toben und -Schmusen!

Share this: 

Neuen Kommentar schreiben

3
R
b
c
i
b