geschrieben von Jane
Dienstag, 13. August 2019
Deko zum Polterabend - Setz das Brautpaar lässig in Szene

Du stehst vor der Aufgabe, einen Polterabend zu dekorieren. Jetzt stellt sich nur noch eine Frage: Welche Deko ist für diesen Rahmen angemessen? Wir haben da ein paar goldene Tipps für dich!

Zuerst einmal: Wenn du den gesamten Polterabend planst, erfährst du HIER einiges zur Umsetzung. Was das Dekorieren betrifft, kannst du es ganz entspannt angehen. Warum?

Ein Polterabend ist ungezwungen – auch im Geschirr

Der Polterabend trägt seinen Namen nicht ohne Grund. Heute geht eine Menge Geschirr zu Bruch. Damit es nicht die Teller trifft, von denen die Gäste essen, empfiehlt es sich ganz klar, auf Pappgeschirr zu setzen. Und das zeigt ja bereits: Der Anlass ist eher locker.

Um trotzdem den feierlichen Charakter zu bewahren, solltest du auf keinen Fall einfach hässliche nackte Pappteller hinstellen. Setz lieber auf schöne Deko-Serien, die dem Auge schmeicheln.

Beim Polterabend macht schönes Pappgeschirr eine richtig gute Figur

Dekoriere ganz unbeschwert

Deine Deko sollte eine Message ganz klar rüberbringen: Heute und hier geht es nicht steif zu! Die Gäste sollen sich wohl fühlen. Wenn du deine Location für die Polterhochzeit aufhübschst, behalte also zwei Dinge im Kopf:

  • Die Deko darf den Paarcharakter mit schönen Details betonen, sollte aber zurückhaltender sein als bei der späteren Hochzeit
  • Das Brautpaar steht im Mittelpunkt - Wähle also Deko, die den Geschmack von beiden trifft

Schöne Ideen für eine Umsetzung sind zum Beispiel:

  • Stuhlschmuck für den Platz der zukünftig Verheirateten
  • Kleine, hübsch verpackte Gastgeschenke, die ausliegen
  • Ein Tisch mit Sofortbildkamera und Gästebuch – die Gäste kleben ihre geknippsten Fotos ins Buch und schreiben eine kleine Botschaft daneben
  • Für später am Abend: Partylichter
Schmücke mit unseren Stuhlschildern zum Polterabend die Plätze des Brautpaars
Polterabend - unsere Tipps für eine schöne Deko

Ungezwungenheit auch beim Buffet und/oder Sweet Table

Der Polterabend hat Partycharakter. Anstelle eines aufwändigen Caterings empfiehlt sich deshalb ein unverkrampftes Buffet. Es sieht natürlich schick aus, wenn du für den ein oder anderen Hingucker sorgst, zum Beispiel durch

Bleib alles in allem aber ruhig pragmatisch.

Dasselbe gilt für den Sweet Table oder die Candy Bar. Happen aufhübschen ist erlaubt, Hochzeitsgeschütze musst du aber auch hier nicht auffahren. Einfach schmackhaft, nett und familiär. 

Cake-Topper und Co. hübschen den Sweet Table zum Polterabend kinderleicht auf
Der Sweet Table zum Polterabend darf ungezwungen sein - mach ihn aber gern ein bisschen hübsch

Unser Tipp: Teste schon mal einen Teil der Hochzeitsdeko

Deko hält sich! Und es spricht nichts gegen eine Doppelverwendung.

Mit anderen Worten: Die Deko, mit der du den Polterabend schmückst, kannst du für die Hochzeit einfach nochmal verwenden. Das gilt insbesondere für Hängedekoration, wie Girlanden & Co.

So siehst du auch, ob die Dekoration deiner Wahl das aushält, was sie verspricht.

Der Tisch zum Polterabend - Bei uns findest du wunderschöne Tischdeko
Share this: 

Neuen Kommentar schreiben

6
9
j
w
G
z