geschrieben von Jane
Dienstag, 28. Juli 2020
Die Hochzeit außerhalb der Hauptsaison eröffnet - nicht nur bei der Deko - ganz eigene Möglichkeiten

Was wäre, wenn eine Sommerhochzeit für deine Bald-Braut - die Gründe einmal außen vor - nicht zur Debatte stünde? Angenommen all die tollen Angebote der Hauptsaison fielen weg und du als Trauzeugin und wichtigste Beraterin müsstest kreativ werden: Welche neuen Möglichkeiten, an die ihr vielleicht noch gar nicht gedacht habt, täten sich auf?

Du willst deiner Braut helfen eine Hochzeitsfeier zu planen, die nicht ist wie alle anderen und willst sie überzeugen sich nicht vom Wunsch nach einer Sommerhochzeit einschränken zu lassen? Spiel das Gedankenexperiment mit uns zu Ende: Welche Vorteile machen eine Off-Season-Wedding reizvoll? Wir verraten dir, weshalb eine Hochzeit im Herbst oder Winter nicht der ungeliebte Ausweichplan, sondern ein märchenhafter Geheimtipp ist und geben dir einige Ideen an die Hand, wie du sie auch deiner Braut schmackhaft machen kannst.

Eine Traumhochzeit im Herbst und Winter

Sommerhochzeiten sind zu Recht beliebt, denn sie bieten viele wunderschöne Optionen - aber nicht immer klappt es mit dem Wunschtermin zur Hauptsaison. Du bist Trauzeugin einer Bald-Braut, die sich ihren großen Tag ganz besonders vorstellt? Zeig ihr unbedingt, welche Möglichkeiten eine Hochzeit im Herbst oder Winter bietet. Denn wenn sie etwas Besonderes will – DAS ist ihre Möglichkeit! Wir haben die Vorteile einer Hochzeitsfeier im Herbst/Winter in fünf übersichtliche Kategorien unterteilt, die sich schönerweise auch noch gegenseitig begünstigen

Die 5 unschlagbaren Argumente in der Übersicht:

  1. Aufs Wetter vorbereitet 
  2. Dienstleister, Location, Gäste - alle haben mehr Zeit 
  3. Alles ist günstiger
  4. Außerhalb des Tellerrands denken
  5. Einmalig gute Mottos & individuelle Highlights
Der Herbst ist verzaubert - deshalb ruft die Herbsthochzeit nach fantasievollen Deko-Ideen

1. Vorteil: Aufs Wetter vorbereitet 

Es klingt nach einer Kleinigkeit, aber es wird dich erstaunen, wie beruhigend es ist, wenn man keine Angst haben muss, dass ein bisschen Regen die Feier ruiniert.  

Wer im Sommer heiratet, hofft auf schönes Wetter und plant wahrscheinlich auch entsprechend. Damit die Feier nicht ins Wasser fällt, braucht es einen Plan B bei Regen. Meist ist dieser Plan B aber mit Abstrichen verbunden – das bedeutet Sorge im Kopf des Brautpaares. Was, wenn das Wetter nicht mitspielt? 

Es kommt immer wieder zu verkappten Herbsthochzeiten im Sommer, weil zu hoch auf Sonnenschein gepokert wurde. Wer im Herbst oder Winter heiratet, plant widrige Wetterbedingungen fest ein. Diese Vorkehrungen gehören zum Plan A, falls es regnet, muss also auf nichts verzichtet werden – eine unglaubliche Erleichterung für das Brautpaar. 

Außerdem sind kühlere Temperaturen nicht immer ein Nachteil: 

  • Hochzeitsgarderobe ist gern mal aufwändiger und reicher an Stoff – in der Off-Season muss die Braut nicht fürchten, dass das Kleid zu warm ist oder das Make up zerfließt. Selbes gilt natürlich für Bräutigam und Gäste
  • Hochzeitstorte schmeckt einfach besser, wenn es nicht so heiß draußen ist! 
Sweet Table passend zur Waldhochzeit - im kühlen Schatten schmeckt der Kuchen doppelt gut

 2. Vorteil: Dienstleister, Location, Gäste - alle haben mehr Zeit 

Ein ganz wesentlicher Vorteil, der sich bei Hochzeiten in der Off-Season ergibt, ist der Faktor Zeit. Frühling & Sommer sind Hochzeitshauptsaison und Hauptreisezeit und daher meist vollgestopft mit Events. Herbst und Winter bieten mehr Luft und damit eine breitere Auswahl: 

  • Die Hochzeits-Dienstleister sind weniger ausgelastet 
  • Locations sind weniger ausgebucht 
  • weniger konkurrierende Veranstaltungen für Gäste (z.B. Urlaub, andere Hochzeiten) 

Wer auf besondere Highlights einer Sommerhochzeit nicht verzichten will: Einzelne Aspekte der Hochzeit lassen sich auch in den Sommer legen. Wie wäre es z.B. mit einem After Wedding Shoot für sonnige Fotos vom Brautpaar?

Welcher Deko-Stil gefällt deiner Bald-Braut wirklich? Vielleicht etwas winterlich verspieltes in Rosegold & Weiß?

3. Vorteil: Mehr Hochzeitsbudget 

Moment mal – nur weil man nicht im Sommer heiratet, hat man doch nicht plötzlich mehr Geld? Verhältnismäßig schon. Denn in der Off-Season kosten sowohl Locations als auch Dienstleister spürbar weniger. Das Brautpaar spart also bares Geld. Diesen Vorteil kannst du als verschiedene Argumente nutzen: 

  • Das Brautpaar kann in mehrfacher Hinsicht Geld sparen durch eine Off-Season-Hochzeit:
    • Kuschelige Hochzeiten mit kleiner Gästeliste passen im Herbst & Winter total gut 
    • Vor allem der Herbst schafft mit seinem Ambiente fabelhafte Voraussetzungen für DIY-Deko und natürliche Materialien wie Holz etc.
    • Warum auf der Winterhochzeit nicht die bereits vorhandene festliche Weihnachts-Dekoration ins Gesamtbild einfließen lassen?
  • Das Brautpaar kann sein Budget umverteilen: Das gesparte Geld bei den Dienstleisterposten kann genutzt werden, um sich einige zusätzliche Highlights zu leisten und die Hochzeit noch besonderer zu machen 

Auch bietet es sich an die Hochzeit einfach als doppelten Anlass zu denken und somit gleich zwei Mal fürs gleiche Budget zu feiern. So könnte das Paar im Herbst/Winter eine kleine, durch die Nebensaison günstige Hochzeit und eine große, legere Party im folgenden Sommer - als immernoch Frischvermählte - mit allen Freunden feiern. Wenn die Sommerfeier nicht offiziell als Hochzeit verpackt ist, bekommt man nämlich deutlich günstigere Konditionen und muss auch nicht mehr den üblichen "Hochzeitserwartungen" beim Feiern entsprechen. 

Übrigens: Auch der Honeymoon kostet in der Off-Season weniger. Und kann man die Flitterwochen in warmen Gefilden nicht sowieso viel besser genießen, wenn es zu Hause Winter ist? 

Es hat Charme, wenn du weihnachtliche Anspielungen in die Winterhochzeit einbaust

4. Vorteil: Die Gelegenheit außerhalb des Tellerrands zu denken

Der Wunsch nach einer einzigartigen Hochzeit ist weit verbreitet und absolut nachvollziehbar. Die meisten haben schon Vorstellungen von ihrer Hochzeit, seit sie ein kleines Mädchen sind. Gerade deshalb lohnt es sich, die eigenen Wünsche zu hinterfragen. Sind die Vorstellungen deiner Bald-Braut wirklich individuell? Oder spiegeln sie vielleicht vor allem die berühmten Vorstellungen einer klassischen Traumhochzeit wider - die sich dann eben doch meist nicht so weit vom Mainstream wegbewegen? 

Je mehr der gängigen Sommerhochzeits-Möglichkeiten wegfallen, umso deutlicher kann die Bald-Braut ihren Blick auf all die zahlreichen Alternativen richten, von denen einige sie vielleicht viel treffender widerspiegeln als die klassische Hochzeit zur Hauptsaison. Wenn all die beliebten "Schablonen" und Angebote für die Hochzeitsplanung, mit denen man im Sommer regelrecht dauer-umworben wird, wegfallen, kann sich deine Bald-Braut zum Beispiel fragen:

  • Welchen Ort wünsche ich mir wirklich? Finde ich eine Hochzeit vor einem alten Leuchtturm vielleicht viel romantischer als eine Location, die für Hochzeiten längst erschlossen ist?
  • Bin ich überhaupt ein Sommerbraut-Typ? Vielleicht passen herbstliche oder winterliche Farben viel besser zu mir?
  • Wenn es keine Normen und keine Trends gäbe und ich von 0 auf planen würde - würde meine Traumhochzeit wirklich so aussehen, wie ich immer dachte?

Natürlich sind all diese Fragen auch auf eine Sommerhochzeit anwendbar und sogar empfehlenswert. Der Vorteil der Nebensaison ist, salopp gesagt, dass es leichter fällt, den Evergreens auszuweichen und die Gedanken mal zu Ende zu denken :)

Hochzeiten im Herbst kollidieren weniger wahrscheinlich mit dem Familienurlaub

5. Vorteil: Einmalig gute Mottos & individuelle Highlights

Wo wir uns schon außerhalb des Tellerrands bewegen: Auch was Stil und Thema angeht, ist die Herbst- oder Winterhochzeit DER Anlass, aus dem Rahmen zu fallen und WIRKLICH individuell zu planen. Nutze die Chance, deiner Bald-Braut positive Vibes für eine Off-Season-Hochzeit zu geben, indem du ihr aufzeigst wie einzigartig ihre Feier werden kann und damit ihr Traum von einer unverwechselbaren Hochzeit das "Sommer-Aus" übersteht.   

Besondere Mottos für Hochzeiten im Herbst/Winter

Typische Frühlings- und Sommermottos sind recht häufig gesehen. Ganz anders sieht es im Herbst & Winter aus. Das magische Ambiente der kühleren Jahreszeiten bietet eine Vielzahl ausgefallener Farbkonzepte und Stilrichtungen. Du kannst auf außergewöhnliche Stimmung oder WIRKLICH einzigartige (Motto-)Themen setzen, die so sicherlich nicht jeder feiert, z.B.: 

  • Stimmungsvolle Waldhochzeit zwischen Herbstlaub
  • Eine total verrückte Halloween-Hochzeit 
  • Fantastisches & Verzaubertes: Harry Potter-Motto, Märchenhochzeit auf einer Burg, etc. 
  • Modern Urban Hochzeit 
  • Moody Hochzeit 
  • Extravagant wie Zaren, mit Eisfiguren und Pelz 
  • Weihnachtliche Hochzeit zwischen schillerndem Christbaumschmuck oder gemütlich als privater Weihnachtsmarkt zwischen Bratapfel- und Glühwein-Stand
  • Silvester-Hochzeit ins neue Jahr mit Feuerwerks-Garantie

Individuelle Highlights im Herbst/Winter 

Candy Bar, Gastgeschenke, Programmpunkte - jede Hochzeit hat Highlights, die der Feier einen ganz bestimmten Glanz verleihen. Oft sind diese kleinen Höhepunkte auf den Sommer ausgelegt. Dabei sind Jahreszeiten-Highlights, die zu deinem Brautpaar und ihrem Thema passen, viel individueller

  • Biete auf der Candy Bar nicht einfach nur Bonbons, sondern klassische Wintersüßigkeiten an wie Bratäpfel, Zuckerstangen und gebrannte Mandeln 
  • Ersetze die Candy Bar durch eine duftende Hot Chocolate Bar mit Warmgetränken und Marshmallows
  • Fülle Gastgeschenk-Gläschen anstatt mit Hochzeitsmandeln mit einer selbstgemachten Kakaomischung mit Gewürzen  
  • Richte einen Außenbereich mit gemütlichen Kuschelecken, warmen Decken und ambientigen Märchenbüchern ein 
  • Nutze spätjahreszeitliche DIY-Möglichkeiten, z.B. Tannenzapfen als Namenskärtchenhalter, einen selbstgepflückten Brautstrauß oder einen Empfang mit Glühwein nach eigenem Rezept

Wie du siehst, bietet allein die Idee einer Hochzeit in der Nebensaison deiner Bald-Braut die wertvolle Gelegenheit, herauszufinden, was wirklich zu ihr und ihren Wünschen passt. Gefällt ihr der Ideenreichtum der Nebensaison? Dann erfordert es nur noch ein bisschen Mut, sich von alten Ideen zu verabschieden und neues, ungewöhnliches zu wagen. Ist der Sommer immer noch ihr Favorit? Auch gut - jetzt wisst ihr es sicher! Egal in welcher Jahreszeit - wir wünschen dir und deiner Bald-Braut ein unvergesslich schönes Hochzeitsfest!

Eine Harry Potter Hochzeit im Herbst ist einfach magisch (c) little car photography
Share this: 

Neuen Kommentar schreiben

C
f
2
B
C
4