geschrieben von Jane
Dienstag, 7. Januar 2020
Eine Brautparty in Rosegold ist elegant und modern

Was ist eine Brautparty eigentlich, was unterscheidet sie von der Bridal Shower und wie wird sie gefeiert? Wir beantworten dir die wichtigsten Fragen und weitere wissenswerte Details. 

Was ist eigentlich eine Brautparty?

Die Brautparty ist eine elegante Version des Junggesellinnenabschieds. Sie ist in der Regel gesetzter - man könnte auch sagen „erwachsener“ - und kommt ohne die vermeintlich peinlichen Elemente aus.

Die in Deutschland immer beliebter werdende Brautparty (gerne auch als Bridal Party bezeichnet) leitet sich von der Bridal Shower ab, einer anglo-amerikanischen Vorhochzeits-Tradition.

Eine Brautparty ist ein herzliches Zusammentreffen der Verlobten mit ihren Freundinnen, das vor der Hochzeit stattfindet und sich ganz und gar ums Thema Heiraten dreht. Gemeinsame Vorfreude mit der Bald-Braut, gutes Essen und Getränke, Spiele, Geschenke und sogar Unternehmungen gehören dazu. Du kannst sie als einen modernen Mittelweg zwischen einer traditionellen Bridal Shower und dem JGA verstehen.

Die Brautparty kann auch draußen stattfinden (c) Jana Köhler

Was ist der Unterschied zur Bridal Shower?

Die Brautparty hat sich aus der Bridal Shower entwickelt. Während beim anglo-amerikanischen Vorbild, der traditionellen Bridal Shower, der Fokus aber noch stark darauf liegt, der Bald-Braut Geschenke zu überreichen und ihr Tipps fürs Eheleben zu geben, darf es bei der deutschen Brautparty schon aktiver zugehen. Die Stimmung ist legerer, da der Tea-Party-Aspekt nicht so stark im Zentrum steht. Zwar ist zusammensitzen und quatschen immer noch ein wichtiger Punkt, auch bei der Brautparty, aber auch Ausflüge, Kurse und sogar Reisen können hier zum Programm gehören. Auch in den USA und Großbritannien werden die Bridal Shower-Ideen und Traditionen natürlich immer moderner.

Der größte Unterschied zwischen Bridal Shower und Brautparty besteht demnach in der Bedeutung der Geschenke: Weit wichtiger als die Geschenke, ist bei der Brautparty die Zeit, die die Bride-to-be mit ihren Freundinnen und weiblichen Verwandten verbringt.

Dein Brautparty-Look kann elegant und flippig sein (c) Jana Köhler

Wann feiere ich die Brautparty?

Logischerweise wird die Brautparty VOR der Hochzeit gefeiert. Traditionell findet sie zwischen 4 bis 6 Wochen vor dem großen Tag statt, aber da der Tag schön und entspannt für die Bald-Braut sein soll, passt du den Termin am besten an ihren Kalender an. Vielleicht freut sie sich ja über einen Tag Auszeit vom Hochzeits-Planungsstress – und irgendwie fällt die Brautparty sogar unter Hochzeits-Planung, immerhin wird garantiert viel über das große Ereignis geredet. ;)

Besorge elegante Partybecher für deine Brautparty

Wer organisiert die Brautparty?

In vielen Fällen wird die Brautparty wie ihr Vorgänger, die Bridal Shower, von den engsten weiblichen Bekannten der Bald-Braut geplant und umgesetzt. Die Trauzeugin, die Brautjungfern, die besten Freundinnen oder Verwandte können die Brautparty gemeinsam oder einzeln organisieren und die Kosten untereinander aufteilen. Es ist eine schöne Idee, die Bald-Braut zu überraschen, gerade in der Hochzeitsplanung aber oft leichter umsetzbar, der Hauptperson des Tages ein Mitspracherecht beim Termin zu geben.

Selbst ist die Frau – mittlerweile planen manche Mädels ihre Brautparty auch einfach selbst und nutzen sie um ihrem "Team Braut" Danke zu sagen für die Hilfe bei den Hochzeitsvorbereitungen. 

Dekorier die Brautparty mit einer passenden Deko-Serie

Wer wird zur Brautparty eingeladen?

Hinsichtlich der Gästeliste bestimmen verschiedene Faktoren den Rahmen. Wie viele enge Freundinnen und Verwandte hat die Bald-Braut? Lässt das Budget eine große Gästeliste zu? Passt eine kleinere Feier viel besser zur Bride-to-be? Faustregel ist, die engsten weiblichen Bezugspersonen der Bald-Braut einzuladen. Von der Trauzeugin bis zur Cousine – je nachdem, wie nahe sie deiner Freundin stehen.

Accessoires zur Brautparty dürfen ruhig verspielt sein

Wie dekoriere ich eine Brautparty?

Das ist natürlich die große Frage, denn eine liebevolle Aufmachung ist bei der Brautparty die halbe Miete. Du brauchst auf jeden Fall Dekoration! Aber keine Angst: Brautparty-Deko aussuchen macht Spaß und ist auch wirklich unkompliziert. Frage dich, was der Bald-Braut gefällt und was zu ihr passt. Verspielt, elegant oder ganz modern? Viele Brautpartys stehen unter einer bestimmten Themenidee, das macht die Feier individueller und hilft dir, einen Deko-Stil zu finden. Für den einheitlichen Look sorgst du am besten mit einer passenden Deko-Serie, die du mit einzelnen passenden Deko-Produkten wie Pom Poms, Papierfächern & Co. vervollständigen kannst.

Erschaffe einen stylischen Brautparty-Stil, zum Beispiel mit schicker Brautparty-Bar

Wie ist das klassische Brautparty-Programm?

Der Ablauf einer Brautparty ist nicht in Beton gegossen. Natürlich gehört es dazu, dass die Bald-Braut und ihre Mädels erstmal Kuchen essen und in Hochzeitsvorfreude schwelgen, planen, beraten, trinken. Anschließend kann die Feier aber auch unternehmungslustig ablaufen. Gemeinschaftliche Tätigkeiten, wie ein Pralinen-Kurs, Blumenkränze flechten oder ein Fotoshooting stehen zum Beispiel hoch im Kurs. Genauso gut kann die Brautparty aber auch im Stil einer Cocktailparty stattfinden. Oft nutzen Bald-Bräute den Tag auch, um ihren Mädels für die Hochzeits-Planungshilfe zu danken und die Brautjungfern-Geschenke zu überreichen.

Und auch Spiele sind gern gesehen! Schau dir die beliebtesten Brautparty-Spielideen an.

Überreiche deinen Mädels zur Brautparty kleine Dankesbotschaften

Was isst und trinkt man auf der Brautparty?

Vom Restaurantbesuch bis zum heimischen Buffet ist alles möglich. Du kannst zu Hause eine Mimosa-Bar einrichten oder alkoholfrei feiern. Auch hier gilt: Es gibt keine festen Regeln. Allerdings existieren Traditionen, die nicht grundlos beliebt für Brautpartys sind. Neben der Sektbar ist das vor allem der Sweet Table oder die Candy Bar. Diese sollten mit Cake Pops, Kuchen, Cupcakes etc. bestückt sein und auf der Brautparty im wahrsten Sinne des Wortes zum Anbeißen aussehen. Auch dafür gibt es natürlich die perfekte Dekoration.

Gesunde und erfrischende Snacks und Drinks zur Brautparty

Schenkt man etwas zur Brautparty?

Bei der Brautparty stehen die Geschenke weniger im Mittelpunkt als bei der amerikanischen Bridal Shower. Das heißt nicht, dass kleine Aufmerksamkeiten nicht angebracht oder willkommen sind. Bevor es die großen Geschenke zur Hochzeit gibt, freut sich die Bald-Braut garantiert über etwas, das nur für sie bestimmt ist. Persönliches und Hilfreiches für die Hochzeit bietet sich an, aber auch etwas, von dem du einfach weißt, dass die Bride-to-be sich darüber freut.

Wenn du möchtest, kannst du auch die Gäste mit kleinen Gastgeschenken überraschen.

Schenk zur Brautparty ruhig kleine Aufmerksamkeiten

Ist die Brautparty das richtige für mich?

Du weißt jetzt, dass die Brautparty der perfekte Kompromiss aus traditioneller Bridal Shower und unternehmungsreichem JGA ist. Aber ist sie auch perfekt für dich? Oder kommt vielleicht ein anderes Format in Frage?
Mach doch unseren Test: Welcher Brauttyp bist du?

Share this: 

Neuen Kommentar schreiben

2
H
Y
C
r
L